Ehemaligen-Austausch

Am Mittwoch, den 21.02.18, hatte  die Klassenstufe 11 und 12 Besuch von acht ehemaligen Marienschülern, welche bereits vor zwei, drei oder auch mehr Jahren ins Leben nach der Schule gestartet waren. Drei Kurse der Stufe 11 und das Seminarfach „Studien- und Berufsorientierung“ der Klassenstufe 12, geleitet von Frau Stopp, hatten nun die Chance sich durch deren Vorträge über verschiedene Wege nach der Schule mittels Erfahrungsberichten zu erkunden. Die Schüler hatten die Möglichkeit sich drei bis vier solcher Erfahrungsberichte anzuhören. Angeboten wurden Vorträge zum Thema Studium der Informatik und Cybersicherheit, Studium Media /Art & Design an der Hochschule der Bildenden Künste sowie der Studiengang Hotelmanagement an einer „Höheren Berufsfachschule“, inklusive eines kurzen Einblicks zu einem Auslandsaufenthalt in Australien.

Außerdem wurden zwei duale Ausbildungen präsentiert, die eine im Bereich Maschinenbau /Elektro- und Informationstechnik bei Bosch, die zweite im Handwerk, inklusive einer kurzen Erfahrungsschilderung zum Thema Umstellung auf das Berufsleben. Neben klaren Entscheidungswegen wurden den Schülern aber auch Fälle präsentiert, in welchen sich die Ehemaligen erst einmal eine Zeit lang umorientieren mussten. So zum Beispiel eine Referentin, welche sowohl direkt nach der Schule gejobbt, als auch einen Auslandsaufenthalt absolviert hatte und sich über einige Umwege letztlich doch für ein Studium entschieden hatte. Ein weiterer Referent berichtete über die Entscheidungsfindung nach dem Abitur und welche kleineren Nebenjobs es für Abiturienten nach der Schule gäbe. Der letzte Vortrag beschäftigte sich mit der Möglichkeit die Zeit bis zum Studium zum Beispiel im Ausland auf „sinnvolle“ Weise zu verbringen und sich dabei gleichzeitig sozial zu engagieren. Den Schülern wurde hierbei das Beispiel eines FSJs in Finnland präsentiert.

Anfangs war die Lust sich diese Art von Unterricht anzuhören noch sehr gering, jedoch lockerte sich die Stimmung zum Ende hin erheblich auf. Anfängliches Desinteresse oder auch eine gewisse Beklommenheit wurden vor allem durch die spärliche Menge an Fragen deutlich, welche die Zuhörer den Referenten stellten. Doch stieg die Menge an Meldungen mit zunehmendem Verlauf der Vorträge und weiteren Aufmunterungsversuchen der Vortragenden. So konnten gerade die Kurse der 11 einige Interessensfragen zum Thema stellen. Neben themenspezifischen Erläuterungen der Ehemaligen konnten aber auch Fragen zur Studieneinschreibung, zur Bewerbung für einen Ausbildungsplatz, zu staatlichen Förderungen wie BAföG oder zum Thema Kindergeld gestellt werden. Im Seminarfachkurs der Klassenstufe 12 waren solche Fragen wenig aufgekommen, da diese bereits während der Unterrichtseinheit durchgenommen worden waren. Außerdem bestand das größte Problem der Klassenstufe 12, wie einige Schüler verlauten ließen, vor allem darin, dass die meisten sich bereits einen Studienplatz ausgesucht oder eine berufliche Richtung fest eingeplant hatten. Daher war das Interesse in dieser Gruppe am Anfang wohl am geringsten, konnte jedoch durch weitere Ausführungen der Ehemaligen abseits ihrer Themenangabe recht schnell geweckt werden.

Alles in allem war der Tag durchaus ein großer Erfolg für die Schule und eine tolle Möglichkeit für die Schüler sich mit Menschen auseinander zu setzen, die bereits eine Ausbildung absolvieren oder ein Studium durchlaufen. Es konnten Eindrücke zu den verschiedenen Themen gesammelt werden, welche sich durch das Internet nicht gut an Schüler vermitteln lassen. Auf diese Weise wurde der „Ehemaligen-Austausch“ zu einem gelungenen, lockeren „Pflichtprogramm“ außerhalb von Büchern oder eintönigen Internetseiten.

aktuelle Termine

Dienstag 18. Dez
17:00 Uhr -
Adventskonzert in St. Jakob
Mittwoch 19. Dez
ganztägig
Zeugnisse 3. Hj. der Hauptphase
Montag 7. Jan
ganztägig
Erster Schultag im neuen Jahr
Donnerstag 10. Jan
ganztägig
Informationveranstaltung der Agentur für Arbeit für die Kurse
Samstag 12. Jan
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
Tag der offenen Tür
Donnerstag 17. Jan
ganztägig
Informationveranstaltung der Agentur für Arbeit für die Kurse
Montag 21. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Dienstag 22. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Mittwoch 23. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Donnerstag 24. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Donnerstag 24. Jan
ganztägig
Informationveranstaltung der Agentur für Arbeit für die Kurse
Freitag 25. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Freitag 25. Jan
ganztägig
Halbjahres - Zeugnissausgabe für die Klassen 5 -11
Samstag 26. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9
Sonntag 27. Jan
ganztägig
Betriebspraktikum der Klassenstufe 9

Mint freundliche Schule

Die Marienschule ist ab sofort MINT-freundliche Schule!

weitere Infos über MINT und MINT-freundliche Schulen finden Sie hier ->www.mintzukunftschaffen.de

Vertretungsplan aktuell!

Die Marienschule Saarbrücken auf Facebook

Die Marienschule Saarbrücken bei Instagram

Kontakt/Anfahrt

Marienschule Saarbrücken
Hohenzollernstraße 59a
66117 Saarbrücken

Tel.  0681-51367
Fax. 0681-57033

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

So finden Sie uns:

Nachmittagsbetreuung

 

 

Seit dem 1.August 2013 ist der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V. Träger der Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS). Weitere Informationen erhalten Sie unter: Telefon 0681 59590190 oder Internet: www.caritas-saarbruecken.de  E-Mail: nb-marienschule@caritas-saarbruecken.de

Mensa / Bistro Marienschule

 

Speiseplan

 

Der aktuelle Speiseplan in unserem Marienschul-Bistro ist abrufbar nach Registrierung bei unserem Betreiber.